Informationen zum neuen Sachkundenachweis Pflanzenschutz

Am 26. November 2015 laufen die bisher gültigen Sachkundenachweise (Zeugnisse etc.) aus. Ab diesem Termin besteht zudem Ausweispflicht beim Kauf von gewerblichen Pflanzenschutzmittelpackungen und bei Kontrollen, d. h. der Erwerb von Pflanzenschutzmitteln ist nur noch nach Vorlage des neuen Sachkundenachweises im Scheckkartenformat möglich! Wer noch keinen neuen Ausweis beantragt hat, sollte dies umgehend tun. Weitere Informationen und Anträge gibt es bei den zuständigen Pflanzenschutz-Dienststellen der Bundesländer. Die gemeinsame Webseite http://www.pflanzenschutz-skn.de enthält Links zu den Antragsseiten der jeweiligen Landesbehörden.  

Am 31.12.2015 endet zudem der erste Fortbildungszeitraum für Personen, die bereits am 18.2.2012 sachkundig waren („Altsachkundige“). Wer noch keine anerkannte Fortbildungsveranstaltung besucht hat, sollte dies in den drei nächsten Monaten angehen. Ab 1.1.2016 ist bei Kontrollen die Vorlage des Fortbildungsnachweises erforderlich.
 
Abgabe von Profi-Pflanzenschutzmitteln ab 26.11.2015
nur noch gegen Vorlage des Sachkundenachweises

Ab dem 26. November 2015 dürfen Pflanzenschutzmittel, die für die berufliche Anwendung zugelassen sind, nur noch abgegeben werden, wenn der Käufer seinen Sachkundenachweis vorlegt. Diese Regelung wurde mit der Novelle des Pflanzenschutzgesetzes eingeführt und ist ab dem genannten Stichtag anzuwenden. Die Bundesländer haben in einer Leitlinie erläutert, wie die gesetzlichen Vorschriften im Handel umgesetzt werden können. Die Leitlinie ist abrufbar unter http://www.bvl.bund.de/DE/04_Pflanzenschutzmittel Gemäß der Leitlinie gilt die Vorgabe gemäß § 23 Absatz 1 Pflanzenschutzgesetz als erfüllt, wenn der Käufer seinen Sachkundenachweis und Personalausweis zum Zeitpunkt des Erwerbs vorlegt. Bei einer Abgabe an Stammkunden kann auf die regelmäßige Vorlage der Sachkundenachweise verzichtet werden, sofern die Sachkunde dokumentiert wurde und jederzeit nachvollzogen werden kann. Der Handel muss anhand betrieblicher Abläufe und entsprechender Mitarbeiterinformationen gewährleisten, dass die Abgabe nur an sachkundige Erwerber erfolgt.

Quelle BVL, Stand 25. November 2015 



Pflanzenschutzverzeichnis

Das aktuelle Pflanzenschutzmittelverzeichnis des Bundesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) finden Sie unter folgendem Link:

http://www.bvl.bund.de/DE/04_Pflanzenschutzmittel/01_Aufgaben/02_ZulassungPSM/01_ZugelPSM/05_Verzeichnis/psm_ZugelPSM_Verzeichnis_node.html

Dieses Verzeichnis ist in 7 Teile unterteilt und gibt einen informativen und ausführlichen Überblick über die zugelassenen Pflanzenschutzmittel, ebenso über die entsprechenden Auflagen, Anwendungsbestimmungen und Kennzeichnungen sowie über die Anwendung der Mittel.